Diese Informationen stammen von der Website der Studienvertretung Translation: www.stv-translation.at

Umstieg vom Bachelorstudium 2007 ins Bachelorstudium 2011

Diese Seite drucken

Das Bachelorstudium Transkulturelle Kommunikation 2007 ist mit 30. November 2014 abgelaufen. Alle Studierenden, die nach diesem Studienplan studiert haben, die nicht das Studium abgeschlossen haben und die nicht selbst in das Bachelorstudium Transkulturelle Kommunikation 2011 umgestiegen sind, wurden automatisch umgestellt. Die Anerkennung der Lehrveranstaltung geschieht aber nicht automatisch. 

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

    zuletzt aktualisiert am 14. März 2015

    Umstieg

    Alle Studierenden, die nach diesem Studienplan studiert haben, wurden automatisch umgestellt. Ob dein Umstieg geklappt hat, siehst du unter dem Punkt Studium in Univis. Die Lehrveranstaltungen, die du im Bachelorstudium Transkulturelle Kommunikation 2007 absolviert hast, werden dir allerdings nicht automatisch anrechnen. Dafür musst du einen Antrag im StudienServiceCenter stellen. Die Anerkennung mancher Lehrveranstaltungen kannst du selbst auf Univis unter dem Punkt Anerkennungen beantragen. Solltest du Fragen dazu haben und die Antwort nicht auf unserer Website finden, kannst du dich wie bei allen anderen Frachen per E-Mail oder auch in der persönlichen Beratung an uns wenden. Die folgenden Information werden aber hoffentlich die meisten deiner Fragen beantworten.

    Kein Umstieg mit Chinesisch/Japanisch

    Wenn Chinesisch oder Japanisch eine deiner Arbeitssprachen ist, kannst du leider nicht ins Bachelorstudium 2011 umsteigen. Wenn du mit Chinesisch und/oder Japanisch als Arbeitssprache/-n studierst, wirst du bis zum 30. November 2014 alle Lehrveranstaltungen abgeschlossen haben, um einen Abschluss zu haben. 

    Zusätzliche Lehrveranstaltungen

    Die folgenden Lehrveranstaltungen gab es nicht im Bachelorstudienplan 2007. Du musst sie auf jeden Fall absolvieren, wenn du in den Bachelorstudienplan 2011 umsteigst. Für diese Lehrveranstaltungen können dir keine Lehrveranstaltungen aus dem Bachelorstudium 2007 angerechnet werden:

    • VO Recht und Wirtschaft im kommunikativen Kontext
    • VO Fachkommunikation und Wissenstransfer: A-Sprache
    • VO Translationswissenschaftliche Ringvorlesung
    • VO Informationsdesign; Medienkompetenz Grafik und DTP
    • VOUE Textsorten, Textqualität, Textwirkung: A-Sprache

    Anerkennung von Lehrveranstaltungen

    Lehrveranstaltungen, die du im Rahmen des Bachelorstudiums 2007 absolviert hast, können dir für Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums 2011 anerkannt werden. 

    Lehrveranstaltungen, die für das Bachelorstudium 2011 angeboten wurden (alle Lehrveranstaltungen seit dem Wintersemester 2011), werden dir automatisch für die Lehrveranstaltungen im Bachelorstudium angerechnet, als die sie angeboten wurden. Formal musst du aber trotzdem einen Antrag auf Anrechnung im SSC oder online auf Univis stellen.

    Ein Beispiel: Du hast die Vorlesung Global English and International Communication, die als Vorlesung für das Bachelorstudium 2007 angeboten wurde, im Rahmen deines Bachelorstudiums von 2007 absolviert. Nach einem Umstieg ins Bachelorstudium 2011 gilt die Vorlesung als Vorlesung Lingua-franca Communication and Global English, so wie sie im Bachelorstudium 2011 vorgesehen ist. Du musst sie also nicht noch einmal absolvieren, sondern kannst sie dir im Rahmen des Umstiegs anerkennen lassen.

    Lehrveranstaltungen, die für das Bachelorstudium 2007 (also vor dem Wintersemester 2011) angeboten wurden, werden dir laut der Anerkennungsverordnung anerkannt. Die Anerkennungsverordnung findest du auf der Website des Zentrums für Translationswissenschaft und bei den Downloads dieser Seite. In ihr ist genau aufgelistet, welche Lehrveranstaltung des Bachelorstudiums 2007 für welche Lehrveranstaltung des Bachelorstudiums 2011 anerkannt wird.

    Um die Anerkennung zu beantragen, musst du das Formular zur Anerkennungsverordnung ausfüllen. Dieses erhältst du in Papierform beim Studienservicecenter oder auch zum Ausdrucken auf der Website des Zentrums für Translationswissenschaft. Dieses gibst du dann gemeinsam mit deinem Sammelzeugnis und deinem aktuellen Studienbuchblatt beim Studienservicecenter ab.

    Ein Beispiel: Du hast die Vorlesung Kulturkompetenz 2: A-Sprache absolviert. Laut Anerkennungsverordnung wird sie dir für die Vorlesung Kultur und Kommunikation 2: A-Sprache anerkannt. Du schaust also in deinem Sammelzeugnis beim Eintrag für die Vorlesung Kulturkompetenz 2: A-Sprache nach und trägst das Datum und die Note der Prüfung im Formular zur Anerkennungsverordnung beim Eintrag der Vorlesung Kultur und Kommunikation 2: A-Sprache ein.

    Die Anerkennung darf bis zu acht Wochen dauern, wird aber meist viel schneller erledigt. Bedenke aber, dass du die Anerkennung rechtzeitg beantragen solltest, um sicher zu sein, dass du die Modulvoraussetzung erfüllt, um dich für gewisse Lehrveranstaltungen oder Vorlesungsprüfungen anmelden zu können. 

    Wichtige Hinweise zur Anerkennung

    Bitte beachte vor deinem Umstieg folgende Hinweise zur Anerkennung von Lehrveranstaltungen:

    Sprachorientierungstest (SPOT), Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP), Fachorientierungstest (FachOT)

    Die im Bachelorstudienplan 2011 vorgesehene Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP) besteht aus mehreren Vorlesungen, die gekoppelt in zwei größeren Modulprüfungen abgeprüft werden. Die StEOP gilt als Voraussetzung für alle weiteren Module des Studiums:

    Für die Anrechnung des Moduls bzw. der Modulprüfung Transkulturalität musst du folgende positive Prüfungsleistungen vorweisen:

    • VO Transkulturelle Kommunikation: Theorie und Praxis 
    • VO Kulturkompetenz 1: B-Sprache 

    Für das Modul Mehrsprachigkeit musst du folgende positiven Prüfungsleistungen vorweisen:

    • SPOT in der A-Sprache (scheint auf Univis als "Einführung ins Studium" auf
    • SPOT in der B-Sprache
    • SPOT in der C-Sprache
    • VO Mehrsprachigkeit (früher VO Translationsrelevante Sprachwissenschaft bzw. VO Einführung Sprache, Kommunikation, Text)

    Wenn du in einer Sprache keinen SPOT absolviert hast, musst du anstatt dessen die entsprechende VO Vertiefende Sprachkompetenz (früher: VO Grammatik im Kontext) vorweisen. Es ist auch möglich, sich anstelle dieser Vorlesung eine UE Grammatik im Kontext anrechnen zu lassen. Dann musst du allerdings diese Übung (in deiner B- oder C-Sprache) insgesamt zweimal absolvieren, da diese ja im Studienplan des Bachelorstudiums 2011 vorgesehen ist.

    Wenn dir nach dem Umstieg ins Bachelorstudium 2011 noch Lehrveranstaltungen der StEOP fehlen, musst du die Modulprüfung(en) nachholen und kannst andere Lehrveranstaltungen erst abschließen, wenn du diese Prüfung(en) bestanden hast - das kann zu Verzögerungen im Studium führen. 

    Die VOX Kommunikation und Translation brauchst du weder vor noch nach dem Umstieg zu absolvieren, sofern du wirklich alle anderen Lehrveranstaltungen des Moduls Transkulturalität erfolgreich absolviert hast.

    Diese Lehrveranstaltungen können dir nur für die Modulprüfungen anerkannt werden, wenn du wirklich alle absolviert hast. Einzelne Lehrveranstaltungsprüfungen können dir nicht für Teile der Modulprüfung angerechnet werden. Du kannst auch nicht mehr im Nachhinein fehlende Lehrveranstaltungen einzeln absolvieren.

    Wenn du dich vor dem Wintersemester 2010 inskribiert hast und den Fachorientierungstest absolviert hast, musst du ebenfalls den Sprachorientierungstest in der A-Sprache bzw. die VO Vertiefende Sprachkompetenz: A-Sprache absolvieren bzw. dir eine UE Grammatik im Kontext: A-Sprache dafür anrechnen lassen. Der FachOT zählt nicht als SPOT in der A-Sprache.

    Bitte lies auch: Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP)

    Vorlesung Einführung Sprache, Kommunikation, Text

    Die Vorlesung Translationsrelevante Sprachwissenschaft des Bachelorstudiums von 2007 wurde im offiziellen Curriculum unter dem Titel „Einführung Sprache, Kommunikation, Text“ geführt. Sie wird dir gemeinsam mit den drei SPOTs (bzw. einer Entsprechung) für das Modul und die Modulprüfung Mehrsprachigkeit anerkannt.

    Übung Textkompetenz: A-Sprache

    Für Studierende mit Deutsch als A-Sprache gibt es eine eigene Übung Textkompetenz: Deutsch A-Sprache. Diese wird dir für die gleichnamige Lehrveranstaltung im Bachelorstudium 2011 anerkannt. Studierende mit Deutsch als B-Sprache müssen in ihrer A-Sprache die Übung Textkompetenz schriftlich: A-Sprache absolvieren.

    Vorlesungen Einführung ins Literaturübersetzen und Einführung ins Fachübersetzen

    Damit dir die Vorlesung Einführung ins Übersetzen des Bachelorstudiums 2011 anerkannt werden kann, musst du sowohl die Vorlesung Einführung ins Literaturübersetzen als auch die Vorlesung Einführung ins Fachübersetzen des Bachelorstudiums 2007 absolviert haben. Wenn du im Rahmen des Bachelorstudiums 2007 nur eine dieser Vorlesungen absolviert hast, kann dir diese nicht als einzelne Prüfung angerechnet werden.

    Vorlesung Präsentationstechniken, Vorlesung Medienkompetenz

    Wenn du die Vorlesung Präsentationstechniken im Rahmen des Bachelorstudiums 2007 absolviert hast, wird sie dir für die gleichnamige Vorlesung des Bachelorstudiums 2011 anerkannt. Hast du im Bachelorstudium 2007 sowohl die Vorlesung Präsentationstechniken als auch die Vorlesung Medienkompetenz absolviert, werden dir beide nur für die Vorlesung Präsentationstechniken des Bachelorstudiums 2011 angerechnet, da sie im offiziellen Curriculum von 2007 zusammen als nur eine Vorlesung geführt werden.

    Das bedeutet, dass dir die Vorlesung Medienkompetenz nicht als einzelne Prüfung anerkannt werden kann und du die Vorlesung Informationsdesign; Medienkompetenz Grafik und DTP auf jeden Fall zusätzlich absolvieren musst.

    Übung Kultur- und textbezogene Wortschatzarbeit

    Die Übungen Kultur- und textbezogene Wortschatzarbeit in deiner B- und C-Sprache können nicht für Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums 2011 angerechnet werden. Diese Übungen sind im Bachelorstudienplan 2011 nicht vorgesehen.

    Vorlesung Fachkommunikation

    Wenn du im Rahmen des Bachelorstudiums 2007 zwei Vorlesungen Fachkommunikation in der B- oder/und C-Sprache absolviert hast, wird dir nur eine von diesen Vorlesungen für die Vorlesung Fachkommunikation und Wissenstransfer in der jeweiligen Sprache anerkannt.

    Übung Translatorische Basiskompetenz

    Da im Bachelorstudium 2011 nur noch zwei Übungen Translatorische Basiskompetenz in der A-/B-Sprache und der C-Sprache vorgesehen sind, wird dir eine dritte im Bachelorstudium 2007 bereits absolvierte Übung Translatorische Basiskompetenz nicht anerkannt.

    Seminar Transkulturelle Kommunikation und Transkulturelle Fachkommunikation

    Wenn du im Rahmen des Bachelorstudiums 2007 das Seminar Transkulturelle Kommunikation absolviert hast, wird es dir für das Seminar Transkulturelle Kommunikation und die Vorlesung Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens des Bachelorstudiums 2011 anerkannt.

    Wenn du im Rahmen des Bachelorstudiums 2007 das Seminar Transkulturelle Fachkommunikation absolviert hast, wird es dir für das Seminar Text und Diskurs und die Vorlesung Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens des Bachelorstudiums 2011 anerkannt.

    Vorlesung Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens

    Die Vorlesung Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens musst du insgesamt nur einmal absolvieren. Wenn du ein Seminar bereits im Rahmen des Bachelorstudiums 2007 vor dem Wintersemester 2011 absolviert hast, wird dir dieses unter anderem für die Vorlesung anerkannt. In diesem Fall musst du die Vorlesung Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens nicht mehr absolvieren. 

    Abschluss des Bachelorstudiums 2007

    Wenn du nicht umsteigst, hast du nur noch bis zum 30. November 2014 Zeit, dein Studium nach dem Bachelorstudienplan 2007 abzuschließen. Die Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums 2007 werden allerdings seit dem Wintersemester 2011 nicht mehr angeboten, du musst also Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums 2011 absolvieren, die dir für Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums 2007 anerkannt werden.

    Bitte lies auch: Auslaufen des Bachelorstudiums 2007

    Downloads

    Hier findest du wichtige Dokumente zum Bereich Umstieg ins Bachelorstudium 2011 zum Download. Klicke auf ein Dokument, um es herunterzuladen.

    • Anerkennungsverordnung BA07-BA11
      • Diese Anerkennungsverordnung zeigt an, welche Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums 2007 für Lehrveranstaltungen des Bachelorstudiums 2011 anerkannt werden können. Sie ist also für Studierende gedacht, die vom Bachelorstudium 2007 ins Bachelorstudium 2011 umsteigen.

        Diese Tabelle ist nicht die Äquivalenztabelle für Studierende, die ihr Studium nach dem Bachelorstudienplan 2007 abschließen wollen. Zuletzt aktualisiert am 11. März 2015

    Nach oben