Diese Informationen stammen von der Website der Studienvertretung Translation: www.stv-translation.at

Umstieg aus dem MA Dolmetschen in den MA Translation

Diese Seite drucken

Das Masterstudium Dolmetschen läuft mit 30. November 2017 aus. Alle Studierenden, die nach diesem Studienplan studieren, können ihr Studium bis dahin abschließen, oder freiwillig in den Studienplan Master Translation umsteigen. Nach dem 30. November 2017 werden alle Studierenden, die noch im Masterstudium Dolmetschen inskribiert sind, automatisch in das neue Masterstudium Translation umgestellt. Die Anerkennung der Lehrveranstaltung geschieht aber nicht automatisch.

Inhaltsverzeichnis

[Verbergen]

    zuletzt aktualisiert am 31. Oktober 2017

    Umstieg - Formalia

    Wenn du aus dem Masterstudium Dolmetschen in das Masterstudium Translation umsteigen willst, dann musst du dazu ein Formular ausfüllen, das ab Oktober 2015 beim Studienservicecenter (SSC) erhältlich sein wird bzw. (aller Voraussicht nach) auf der Website des Zentrums unter Studieninformation - Anerkennungsverordnung zu finden sein wird. Ob dein Umstieg geklappt hat, siehst du unter dem Punkt Studium in Univis. Die Lehrveranstaltungen, die du im Masterstudium Dolmetschen absolviert hast, werden dir nicht automatisch angerechnet. Dafür musst du einen Antrag im StudienServiceCenter stellen. Die Anerkennung mancher Lehrveranstaltungen kannst du selbst auf Univis unter dem Punkt Anerkennungen beantragen bzw. das Formular zur Anerkennung verwenden, das auf der Website des Zentrums unter Studieninformation - Anerkennungsverordnung verfügbar gemacht werden sollte.

    Solltest du Fragen dazu haben und die Antwort nicht auf unserer Website finden, kannst du dich wie bei allen anderen Fragen per E-Mail oder auch in der persönlichen Beratung an uns wenden. Leider bekommen auch wir die Informationen zum administrativen Ablauf nur Stück für Stück, aber wir werden diesen Teil der Website aktualisieren, sobald wir neue Informationen erhalten.

    Umsteigen mit zwei Studien

    Wenn du momentan für beide Masterstudien, also für Übersetzen und für Dolmetschen, inskribiert bist, kannst du natürlich ebenfalls umsteigen. Momentan (Stand: 3. Juni 2015) wissen wir aber noch nicht genau, wie das ablaufen wird. Du wirst nach dem Umstieg nur noch für ein Studium inskribiert sein, du kannst nicht zweimal für das Masterstudium Translation inskribiert sein. Vermutlich aber folgendermaßen:

    Du wählst im Masterstudium Translation den Schwerpunkt Fachübersetzen. Den Großteil der Lehrveranstaltungen, die du im Masterstudium Übersetzen absolviert hast, wirst du dir für die Alternative Pflichtmodulgruppe (also sozusagen den schwerpunktspezifischen Teil) des MA Translation anrechnen können. Lehrveranstaltungen, die du für das Masterstudium Dolmetschen absolviert hast, kannst du dir als Individuelle Fachvertiefung anrechnen.

    Wenn du zweimal für das Masterstudium Dolmetschen inskribiert bist, also insgesamt mit 4 Sprachen studierst, kannst du ebenfalls umsteigen.

    Im Schwerpunkt Konferenzdolmetschen des Masterstudiums Translation ist Studieren mit 4 Sprachen vorgesehen. Nach dem Umstieg musst du gegebenenfalls deine vierte Sprache bei der Studienprogrammleitung erneut nachweisen. Siehe dazu die Informationen zur Zulassung. Alles was du in deiner vierten Sprache (also in deinem zweiten Studium) absolviert hast, kannst du dir in das für die vierte Sprache vorgesehene Modul TR-KD-08b, also das Zusatzmodul vierte Sprache anerkennen lassen.

    Umsteigen - warum?

    Ein Umstieg hat aus zwei Gründen Sinn:

    1. Dir gefällt das Masterstudium Translation besser, als dein aktuelles Studium. Das Masterstudium Translation ermöglicht einiges, das in dem Masterstudien Dolmetschen bzw. Übersetzen nicht möglich war. So gibt es neben dem Berufspraktikum auch 20 ECTS Individuelle Fachvertiefung, also "Freiheit". Du kannst diese 20 ECTS nützen, um beispielsweise im Schwerpunkt Konferenzdolmetschen eine vierte Sprache dazuzunehmen, Lehrveranstaltungen aus anderen Schwerpunkten zu absolvieren, Lehrveranstaltungen an anderen Instituten und Universitäten (auch in Sprachen, die am ZTW nicht angeboten werden!) zu besuchen,… Außerdem werden im neuen MA Translation alle 4 Schwerpunkte angeboten. In den alten Studienplänen Dolmetschen und Übersetzen waren die Schwerpunkte Dialogdolmetschen bzw. Literaturübersetzen beinahe ausschließlich auf dem Papier vorhanden, denn die vorgesehenen Lehrveranstaltungen wurden nicht angeboten. Das soll sich mit dem neuen Masterstudium ändern. Zudem ist es durch die mehrsprachig organisierten Lehrveranstaltungen auch durchaus möglich, dass Studierende mit Deutsch als B-Sprache direkt von ihrer C- in ihre A-Sprache arbeiten oder auch Sprachen anwenden können, für die sie nicht inskribiert sind. Lies dir bitte auch die Seite Masterstudium Translation durch.

    2. Du weißt, dass du dein Studium nicht bis zum 30. November 2017 abschließen wirst. (Und hoffentlich trifft auch Punkt 1 auf dich zu :)) Mehr dazu findest du beim Punkt Auslaufen des Studiums.

    Zusätzliche Lehrveranstaltungen

    Es gibt eine ganze Reihe an Lehrveranstaltungen, die in den Masterstudienplänen Übersetzen bzw. Dolmetschen nicht vorgesehen waren. Diese musst du im Falle eines Umstiegs auf jeden Fall absolvieren. Für diese Lehrveranstaltungen können dir keine Lehrveranstaltungen aus dem Masterstudium Dolmetschen angerechnet werden:

    [Dieser Unterpunkt wird laufend aktualisiert. Konkrete Informationen dazu wird es aber vermutlich erst im Laufe des Sommers 2015 geben.]

    Anerkennung von Lehrveranstaltungen

    Lehrveranstaltungen, die du im Rahmen des Masterstudiums Dolmetschen absolviert hast, können dir für Lehrveranstaltungen des Masterstudiums Translation anerkannt werden. 

    Nach dem Umstieg musst du dir alle Lehrveranstaltungen, die du vor dem Umstieg absolviert hast (und die ein Äquivalent im Masterstudium Translation haben oder du sie in das Modul Individuelle Fachvertiefung mitnehmen willst) formal anrechnen lassen. Den Antrag kannst du beim Studienservicecenter (SSC) oder über Univis online stellen.

    Ein Beispiel: Du hast die Vorlesung Forschungsmethodik, die als Vorlesung für die Masterstudien Dolmetschen und Übersetzen angeboten wurde, im Rahmen deines Masterstudiums Dolmetschen absolviert. Nach einem Umstieg ins Masterstudium Translation gilt die Vorlesung als Vorlesung Forschungsmethodik, so wie sie im Masterstudium Translation vorgesehen ist. Du musst sie also nicht noch einmal absolvieren, sondern kannst sie dir im Rahmen des Umstiegs anerkennen lassen. Allerdings „verlierst“ du damit eine Semesterwochenstunde (im MA Dolmetschen war diese VO 2 ECTS und 1 Semesterwochenstunde (SSt) „wert“, im MA Translation hat sie zwar auch 2 ECTS, allerdings nur 1 SSt).

    Es kann durchaus sein, dass du durch den Umstieg ECTS-Punkte „verlierst“, oder „gewinnst“. Das lässt sich leider nicht vermeiden.

    Lehrveranstaltungen, die für das Masterstudium Dolmetschen angeboten wurden, werden dir laut der Anerkennungsverordnung anerkannt. Die Anerkennungsverordnung findest du auf der Website des Zentrums für Translationswissenschaft - Unterpunkt Anerkennungsverordnung. In ihr ist genau aufgelistet, welche Lehrveranstaltung des Masterstudiums Dolmetschen für welche Lehrveranstaltung des Masterstudiums Translation anerkannt wird.

    Um die Anerkennung zu beantragen, musst du das Formular zur Anerkennungsverordnung ausfüllen. Dieses erhältst du in Papierform beim Studienservicecenter oder auch zum Ausdrucken auf der Website des Zentrums für Translationswissenschaft. Dieses gibst du dann gemeinsam mit deinem Sammelzeugnis und deinem aktuellen Studienbuchblatt beim Studienservicecenter ab. Dies ist aber erst ab Herbst 2015 möglich. Wir bzw. die Studienprogrammleitung werden euch informieren, sobald dies möglich ist.

    Die Anerkennung darf bis zu acht Wochen dauern, wird aber meist viel schneller erledigt. Bedenke aber, dass du die Anerkennung rechtzeitg beantragen solltest, um sicher zu sein, dass du die Modulvoraussetzung erfüllt, um dich für gewisse Lehrveranstaltungen oder Vorlesungsprüfungen anmelden zu können. 

    Abschluss des Masterstudiums Dolmetschen

    Wenn du nicht umsteigst, hast du nur noch bis zum 30. November 2017 Zeit, dein Studium nach dem  Masterstudienplan Dolmetschen 2007 abzuschließen. Die Lehrveranstaltungen dieses Studiums werden allerdings ab dem Wintersemester 2015 nur mehr teilweise angeboten, du musst also Lehrveranstaltungen des Masterstudiums Translation absolvieren, die dir für Lehrveranstaltungen des Masterstudiums Dolmetschen anerkannt werden.

    Bitte lies auch: Auslaufen des Masterstudiums Dolmetschen

    Downloads

    Hier findest du wichtige Dokumente zum Bereich Umstieg ins Masterstudium Translation zum Download. Klicke auf ein Dokument, um es herunterzuladen.

    Nach oben